Sonntag, 26. Februar 2017

Lisas Lieblingsbuch | #BATAK am Sonntag




Hey Kleckse! 

Es ist gerade 1:40 Uhr. Nachts. Meine Schulter brennt, im Hintergrund dudelt eine Laute aus einem irischen Stück, links von mir lächelt mich mein Tolino an. Richtig, es war mal wieder Zeit für eine Lesenacht. Jetzt hab' ich mir gedacht, dass ich doch noch den #BATAK - Post fertig machen könnte. Schließlich muss ich morgen...heute doch früh aufstehen. Also um neun Uhr. Oder so. Das ist für einen Sonntag früh. Und dann geht es in die Bücherei (wie jeden Sonntag). Danach wollen wir Vorbereitung für eine Lesung treffen. Aber das ist noch streng geheim. Öhöm.
Aber nun zum eigentlichen Post. Lisa darf den Pottermonat beenden. Wieso war das überhaupt der Pottermonat? Ich war gestern in Harry Potter in Concert. Ich kann es nur weiterempfehlen. Lauter Potterheads in einem großen Saal, ein großartiges Orchester, das den ersten Film begleitet. Wie viele Instrumente mitwirken! Wie wichtig die Musik für die Atmosphäre eigentlich ist! Einen weiterer Potterhead wartet in diesem Post auf euch. Bühne frei! /*



Hallo Lisa! Schön, dass du hier bist! Wer bist du und was machst du denn so?

Hallo, mein Name ist Lisa ich komme aus dem schönen Bayern und wohne Nähe Nürnberg. Ich bin 28 Jahre alt und von Beruf Bäckerreifachverkäufern. Meine Hobbys sind Pferde (meine Reitbeteiling Necho <3), Autos, reisen, fotografieren, essen, Freunde/Familie und vorallem lesen. Ich lese viel seit meinem achten Lebensjahr, die "Wendy" und "Ponyhof kleines Hufeisen" sind schuld. Zu meiner absoluten Lieblingsreihe gehört "Harry Potter". Aber so lese ich Quer Beet von Thriller, Horror, Historisches bis hin zu Schnulzen fast alles.

Die Wendy habe ich damals auch geliebt. Aber als sie noch lange Haare hatte. Also lang war es her. Die Reihe rund um den Ponyhof hatte eine Freundin. Ich habe mir damals mit meinem Bruder die Ponyclub-Box geteilt! :D Quer Beet lese ich auch. Sonst habe ich Angst, was zu verpassen...


Welches Reihe würdest du als deine Lieblingsreihe bezeichnen? Es darf auch gerne eine aus deiner Kindheit sein.

Definiv Harry Potter. Das ist die Reihe die ich am meisten immer und immer wieder gelesen habe und ich mich jedes mal wieder freu wenn ich wieder beginne.

Same here!



Wie bist du zu dieser Reihe gekommen?

Mir wurde es ab September 1998 in der Grundschule im Handarbeitsunterricht vorgelesen. Musste so den ersten Band nicht mal selber lesen 😉

Wenn ich auch Handarbeitsunterricht nicht mochte - da wäre ich gerne dabei gewesen!





Was machen diese Bücher zu deinen Lieblingsbüchern?

Weil ich es als Erwachsener immer noch gerne lese, es mich verzaubert und es ein Stück "heile Kindheit" für mich bedeutet...

Das hast du schön gesagt und vielen aus dem Herzen gesprochen!



Hast du eine Lesemacke? Wenn ja, welche?

Puh, Lesemacken, ich glaub ich hab mehrere.
Ich bin sehr penibel mit meinen Büchern, ich hasse es wenn Eselsohren rein gemacht werden, oder man Taschenbücher "aufgeklappt" hin legt weil man kein Lesezeichen hat. Dann muss ich meine Bücher auch immer sehen, also zweireihig im Regal geht mal gar nicht (zum Leidwesen meines Freundes, überall in der Wohnung sind meine Bücher verteilt).
Aber ich glaub die komischste ist die: wenn ich ein Buch ausgelesen habe, dann schmeiss ich immer 2Euro in eine Spardose und von diesem Geld kauf ich mir dann neue Bücher, obwohl mein SuB um die 400Bücher beträgt (ohne EBooks). Ich kann nie genug Bücher um mich rum haben...

Die erste Macke verstehe ich ja noch (ich muss mich nur einmal in meiner Wohnung umschauen). Aber die andere? Nene. Ich brauche nicht noch mehr Bücher. Scherz. Nehme es mir ja nicht einmal selbst ab. Die Spardose ist eine tolle Idee!




Und hier seht ihr noch ein Bild von der lieben Lisa!


Links
Lisas Blog
Lisas Seite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, Kleckse! <3